Dreams built by Helma

Beginne hier

Zuletzt passiert

Es nimmt Gestalt an

Als erstes möchten wir mal ein riesengroßes Lob an unseren Berliner Bauleiter aussprechen. Er ist so wie man sich einen Bauleiter vorstellt: präsent, strukturiert, zuverlässig, immer erreichbar und fachlich top im Thema. Ihm ist es zu verdanken das unser Bau wieder richtig Fahrt aufgenommen hat.

In den letzten Wochen wurde die Treppe montiert:


Die Fensterbauer waren da und haben die Haustür, die Fliegengitter und die Abdeckung für die Zuluft montiert:


Der Fliesenleger ist seit einer Woche fleißig, die Wandfliesen im Hauptbad und im GästeWc sind angebracht. Die Badewanne wurde ebenfalls letzte Woche gesetzt.


Der Dachdecker war endlich da und hat die Fallrohre montiert sowie die kaputten Ziegel ersetzt. 

Unser Bauleiter ist zuversichtlich das wir Ende November das Haus übergeben bekommen😀. Nächste Woche soll der Elektriker zur Endmontage kommen, danach kann dann die Endmontage der Heizung beginnen. 

Im Moment sind wir mit dem Ablauf mehr als zufrieden und wir sind froh das sich trotz der zwischenzeitlichen Schwierigkeiten zum Ende hin alles zum Guten entwickelt.

Advertisements

Rettung aus Berlin?

Die letzten 2 Wochen habt ihr weniger von uns gehört, trotzdem ist einiges passiert. 

Neuigkeit Nummer 1: wir haben einen neuen Bauleiter. Ja ihr habt richtig gelesen. Helma hat festgestellt das Bauleiter Nummer 2 schon zu viele Baustellen um die Ohren hat, deshalb wurde jetzt ein Bauleiter aus Berlin abgestellt um sich um einige Baustellen im Raum Würzburg zu kümmern. Er macht einen sehr kompetenten Eindruck. Wir hoffen nun also, dass er mehr Luft hat um sich um unser Bauvorhaben zu kümmern. Zumindest hat er uns zugesagt das wir bis Ende dieser Woche einen aktualisierten Ablaufplan und hoffentlich auch einen ca. Endtermin bekommen. 

Neuigkeit Nummer 2: auch auf der Baustelle hat sich etwas getan. Der Trockenbauer hat begonnen und zumindest im EG und OG sind jetzt die Vorwände in den Bädern gesetzt und die Decke verspachtelt.

Eigentlich fehlt jetzt nicht mehr so viel…. Fliesenleger, Endinstallation von Elektro und Heizung, Türen und Treppe…. und ja noch so ein paar kleinere Ausbesserungen… eigentlich alles noch vor Weihnachten machbar….eigentlich. Naja Vielleicht klappt ja die Hausübergabe dieses Jahr doch noch?🙏🤔

Wieder eine Woche vorbei…..

Wieder ist eine Woche vergangen in der wir nicht erfahren haben, wie und wann es weitergeht. Letzter Stand des Bauleiters am Donnerstag war das er selbst noch keine Rückmeldung hat ( von wem wissen wir nicht). Freitag und heute konnten wir ihn telefonisch nicht erreichen 😔.

Einzig der noch fehlende Estrich im Hauswirtschaftsraum wurde letzten Freitag gegossen. Ansonsten hat sich nichts auf der Baustelle getan. Das Fallrohr der Dachrinne fehlt weiterhin…Trockenbauer ist auch keiner da und die Kontaktdaten vom Fliesenleger haben wir auch noch nicht.

Wir wissen das durch die Kündigung unseres vorherigen Bauleiters grad viel umzuorganisieren ist, aber es einfach nur frustrierend wenn nach über einer Woche keine Info über den weiteren Ablauf erfolgt. Es kann doch nicht sein das Helma bei einer verzögerten Baustelle einfach keinen geregelten Ablauf mehr hinbekommt, oder? Würden alle noch offenen Gewerke Hand in Hand getaktet werden, wäre die Baustelle in ein paar Wochen abzuschließen. Im Moment macht es eher den Anschein als wenn wir überall hinten anstehen müssen. Für uns ist dies absolut unverständlich.

Neuer Bauleiter

So, heute gibt es etwas erfreuliches zu berichten. Wir kommen gerade von der Baustelle und durften unseren neuen Bauleiter kennen lernen. 

Wir sind sehr zufrieden, er macht einen sehr kompetenten und organisierten Eindruck. Er hat sich alles angesehen und die offenen Punkte notiert. Nächste Woche wird er die nächsten Schritte organisieren.

Wir schöpfen also Hoffnung und sind wieder zuversichtlich das unser Bauvorhaben bald ein erfolgreiches Ende findet.

Zum Abschluss noch ein Bild des mittlerweile verputzen Hauses.

Helma es reicht!

So der Punkt ist nun entgültig erreicht an dem wir sagen müssen Helma es reicht! Was ist passiert: 

Wir hatten letzten Freitag unseren vor Ort Termin mit dem Bauleiter bei dem unter anderem folgendes besprochen wurde:

  • der Dachdecker wird informiert das er die Fallrohre neu setzen muss da am Dienstag das Haus gestrichen wird
  • am Montag wird das Heizgerät für den Estrich abgebaut, anschließend startet sofort der Trockenbauer
  • wir erhalten die Kontaktdaten vom Fliesenleger um mit ihm einen vor Ort Termin ausmachen zu können
  • der Estrich im Hauswirtschaftsraum wird die Woche gemacht
  • an diesem Freitag haben wir einen vor Ort Termin mit dem Bauleiter und dessen Nachfolger ( der Bauleiter hat vor 2Wochen das Handtuch geworfen!)

Das war alles besprochen, tatsächlich passiert ist die Woche das:

  • der Dachdecker war bis heute nicht da, das Haus wurde gestrichen nur leider wird es nun durch den Starkregen der letzten Tage wieder verschmutzt. Helma scheint hier wohl nochmal streichen zu wollen ?
  • das Heizgerät ist seit Dienstag abgebaut, vom Trockenbauer ist weit und breit nix zu sehen
  • Kontaktdaten vom Fliesenleger haben wir nicht erhalten
  • der Estrich im Hauswirtschaftsraum ist nicht gegossen
  • der vor Ort Termin mit dem Bauleiter wurde uns heute 1h vorher per Mail abgesagt
  • statt der geplanten Gewerke haben die Verputzer in den Bädern halbhoch q3 Putz angebracht….. das war so nicht besprochen da einige Wände gar nicht, andere dafür komplett verputzt werden sollten. Den Bauleiter haben wir Mittwoch Mittag darüber informiert und er sagte uns zu das er sich darum kümmert…nix ist passiert.

Der Bauleiter ist seit Mittwoch Mittag telefonisch nicht mehr zu erreichen. Auf E-Mails reagiert weder er noch der technische Leiter. Und zur Krönung wurde heute der Vor-Ort Termin abgesagt! Anscheinend ist am Standort Estenfeld jetzt das totale Chaos ausgebrochen.

Die Bauaufsicht wird schon lange nicht mehr richtig von Helma durchgeführt. Dafür sind die Bauleiter eh zu überlastet. Um weitere Fehler zu vermeiden haben wir selbst jemand organisiert der nach dem rechten schaut. Aber was nützt das wenn man keinen zuständigen erreicht der eingreifen könnte.

Der technische Leiter steht auch auf mehrfachen Wunsch für ein persönliches Gespräch nicht zur Verfügung. 

Im Moment wissen wir nicht wie es weiter gehen soll. Absprachen werden nicht gehalten. Wir erhalten als Bauherren fast keine Informationen. Endtermine werden nicht gehalten. 

Helma scheint es schlicht egal zu sein das wir über 4Monate im Verzug sind, eine Fertigstellung ist im Moment nicht in Sicht.

Küche…auf ein neues

Offensichtlich sind wir vom Pech verfolgt. Heute kam der Anruf und Rat vom Möbelhaus, dass wir aufgrund der Alno Insolvenz nun doch unsere Küche neu planen sollten. Aufgrund von Auftragsstornierungen und Problemen mit den Zulieferern kann nicht garantiert werden das die Küche produziert und vollständig geliefert wird…. 😕Na Toll😕… also alles auf Anfang….nächsten Freitag geht es also zum Umplanen der Küche. Hoffentlich finden wir was vergleichbares…

Heizgerät 

Kaum zu glauben aber gestern wurde endlich das Heizgerät für die Fußbodenheizung aufgebaut. Ab jetzt läuft ein 19 tägiges Programm was den Estrich belegreif heizt. Leider haben wir durch den Verzug beim Heizgerät wieder 2-3Wochen verloren. 

Wir haben Helma um einen Endtermin bei unserem Bauvorhaben gebeten. Hier haben wir bis Heute noch keine verbindliche Aussage bekommen! Darüber sind wir mehr als verärgert. Eigentlich sollte man meinen das ein großes Bau Unternehmen wie Helma genau einplanen kann welches Gewerk wie lange braucht und wann wer auf der Baustelle erscheinen kann um einen reibungslosen Verlauf zu gewährleisten. Ist wohl nicht der Fall 🤔

Das Aussengerüst ist übrigens immer noch nicht da und das obwohl angeblich für nächste Woche die Verputzer eingeplant sind, davor müssen aber noch die Mängel beseitigt werden.